„Operation gelungen, Patient tot“ – Woher kommt dieses Zitat?

Was hat das Kürzel SNAFU damit zu tun?

In den Chats im Internet taucht das Kürzel SNAFU häufig auf. Es steht für den englischen Satz „Situation normal, all fucked up“. Die wörtliche Übersetzung lautet: „Lage normal, alles im A…“. Sie wird verwendet, wenn eine Lage sehr ernst ist, aber es noch eine winzige Hoffnung auf Rettung gibt. Angesichts der daraus geschaffenen deutschen Ableitung mit dem Zitat „Operation gelungen, Patient tot“ könnte man meinen, dass der Ursprung für dieses Zitat in der Medizin liegt. Aber so ist es nicht.

Entstanden ist es in der Zeit des zweiten Weltkriegs. Frank Carpa, ein US-Soldat, erfand im Jahr 1942 eine Comic-Figur für ein Magazin der Army, der er den Namen Snafu gab. Davon ließen sich in der Folge die Filmemacher von Warner Bros. inspirieren und produzierten Cartoon-Clips mit einer Länge von drei bis fünf Minuten, bei denen die Comic-Figur Snafu im Mittelpunkt stand. Auch MGM trug zu dieser Reihe mit bei. Allerdings sind nur noch die 26 von Warner Bros. produzierten Teile der unter dem Titel „Private Snafu“ erschienenen Serie erhalten.

Auch in der Folgezeit tauchte dieses Zitat immer wieder auf. Ken Follett verwendete es in „Die Leopardin“, wobei es von der Bedeutung her in ein totales Desaster umgewandelt wurde. Dass daraus das Zitat„Alles Scheiße, deine Elli“ wurde, ist einem deutschen Buchverlag zu verdanken. Der Heyne-Verlag versah mit diesem Kommentar im Jahr 1984 im Roman „Die Lincoln-Jäger“ seine Begriffserklärung für das Kürzel Snafu.

Sucht man heute in Lexika nach der Bedeutung von „Operation gelungen, Patient tot“, stößt man auch auf einen deutschen Filmtitel. Zugrunde liegt „Young Doctors in Love“, der 1982 für 20th Century Fox produziert worden ist. Für ihn gab es gleich zwei deutsche Titel. Die meisten Kinofreunde werden ihn unter dem Titel „Küss mich, Doc“ kennen, aber alternativ wurde er auch unter dem Titel „Operation gelungen, Patient tot“ gezeigt.

Dieser Beitrag wurde in Lustig geschrieben und mit , , getaggt. Speichere den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>