Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, für die jeder Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis kommt

Mehr Sicherheit beim Gebrauchtwagenhändler

Wer beim Kauf eines Gebrauchtwagen nicht auf die Nase fallen möchte, sollte auf einen seriösen Gebrauchtwagenhändler zurückgreifen, denn immer wieder klagen Käufer über Probleme mit dem Gebrauchten. Grundsätzlich ist man aus rechtlicher Sicht beim Kauf eines Fahrzeugs von einem Unternehmer besser geschützt, als wenn man es von einer Privatperson kauft.

Bei Mängeln die innerhalb von 6 Monaten nach dem Kauf auftreten, können gegebenenfalls Mängelgewährleistungsrechte geltend gemacht werden, die folgende Möglichkeiten bieten. Der Verkäufer muss den Mangel entweder beheben oder ein gleichwertiges mangelfreies Fahrzeug liefern.  Es ist aber auch die nachträgliche Minderung des Kaufpreises möglich. Die dritte Option besteht in der Forderung eines Schadensersatzes oder dem Ersatz vergeblicher Aufwendungen vom Verkäufer.

Der Schauspieler Nick Nolte hatte daher mit seinem Spruch "Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, für die jeder Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis kommt" nicht ganz unrecht. Der Kauf eines Gebrauchtwagen ist beim Händler für Laien wesentlich sicherer und hier gibts auch schöne, die nicht illegal "aufpoliert" sind und man nicht das Risiko eingeht, dass sich das Traumauto zum Alptraum entwickelt. 

 

Dieser Beitrag wurde in Alltag geschrieben und mit , getaggt. Speichere den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>