Wer klaut?

Die Prinzen‘ haben 1993 mit ihrem Hit ‘Alles Nur Geklaut’ ins Schwarze getroffen! Überall wird gespickt und abgekupfert … , auch in der Musikbranche! Wer sich in der Schule beim Schummeln erwischen ließ, der wusste: “Ich habe etwas falsch gemacht!” . Wie man richtig ‘klaut’ wurde jedoch oft sehr eindrucksvoll bewiesen, etwa als Stefan Raab den damaligen Bundeskanzler ins Lächerliche zog mit seinem ‘Hol Mir mal ne Flasche Bier’. Man kann es aber auch falsch machen, wie jüngst einige Politiker zeigten, als sie reumütig ihren Doktortitel wieder abgeben mussten!

Man sieht also: Vielfach wird plagiativ herumgedoktert. Dabei muss man sich fragen: “Warum wird denn soviel ‘abgeschrieben’?” .

Eine Theorie, die man sich ausdenken könnte, kann so lauten: Wir alle lernen durch Immitation. Klingt simpel,oder? Was ist also, wenn wir einander immitieren müssen, um zu lernen? Und was ist, wenn ‘Abschreiben’ oder Ähnliches von Natur aus zum Immitieren dazugehört? Wäre dann nicht eine ‘Bestrafung’ für das ‘Klauen’ von geistigen Inhalten praktisch Irrsinn?
Wollen wir diesen Gedankengang allerdings weiter verfolgen, erwartet uns ein Dilemma: Wie könnte man überhaupt jemanden objektiv bewerten, zum Beispiel mit Schulnoten, wenn Abschreiben ‘erlaubt’ wäre? – Ich denke, um diese Dilemma einfach zu umgehen, ist ‘Abschreiben’ verboten. Jedoch bleibt die Frage: Entspricht es der menschlichen Natur, nicht abzuschreiben und nicht zu immitieren?
Letztlich sollte man fragen: Kann man Gedanken überhaupt ‘klauen’?

Dieser Beitrag wurde in Lustig geschrieben und mit , , getaggt. Speichere den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>